Scheiße, jetzt hab ich doch einen Plan…

So, am 8.3. muss ich Australien erst mal verlassen, da mein 90-Tage-Visum abläuft und da man  für die Einreise nach Neuseeland ein Rück- oder Weiterflugticket benötigt, musste ich mich jetzt so langsam mal entscheiden… Komm ich nach meinem Trip durch Neuseeland nochmal zurück nach OZ oder geht es gleich weiter Richtung Südostasien? Seit Tagen schieb ich das nun vor mir her und heute hab ich dann Nägel mit Köpfen gemacht. Ich packe in meine verbleibenden 4 Wochen noch so viel wie möglich rein und komme nicht noch mal zurück. Da ich natürlich das bestmöglichste rausholen wollte, hab ich mich mit Alex, dem Tour-Planer von meinem jetzigen Hostel hier in Byron Bay zusammengesetzt und wir haben fast 3 Stunden einen Plan ausgearbeitet. Klingt super, aber jetzt ist alles durchgetaktet und gebucht – also das, was ich eigentlich nicht wollte. Aber nur so krieg ich das alles auf die Reihe. Und Alex hat einen fantastischen Job gemacht und mir die günstigen, aber auch besten Angebote rausgesucht, gebucht, mir sämtliche Unterkünfte empfohlen (und manche auch selbst telefonisch gebucht, da er dort einen Rabatt bekommt) und mir einen Special Price gemacht. So sieht der Plan jetzt aus, am 8.2. geht’s los:

3 Tage Noosa
3 Tage Off-Road-Camping-Tour nach Fraser Island
1 Nacht am Rainbow Beach
2 Tage Agnes Water/1770, dann mit dem Nachtbus nach Airlie Beach
1 Nacht Airlie Beach
2 Tage Segel-Tour zu den Whitsunday Islands
1 Nacht Airlie Beach
4 Tage Magnetic Island/Great Barrier Reef
3 Tage Mission Beach
4 Tage Cairns mit Daintree, dann frühmorgens Flug nach Uluru zum Ayers Rock
3 Tage Rock-to-Rock-Camping-Tour Kings Canyon, Kata Tjuta & Ayers Rock, dann Flug nach Melbourne
1,5 Tage Melbourne
UND DANN AB NACH NEUSEELAND

Klingt ganz schön stressig – aber da muss ich jetzt durch… Hab ja jetzt noch 5 Tage hier in Byron Bay, in das ich mich schon beim Aussteigen aus dem Bus verliebt habe, zum Erholen. Chilliger 60er-70er-Jahre Hippie Surfer Flair. Hostel ist auch super, direkt am Strand mit riesigem Garten mit Pool und Hängematten zum Relaxen.

Jetzt muss ich nur noch entscheiden wohin in Neuseeland zuerst – Nord- oder Südinsel, wie lange und wohin dann. Also doch noch ein paar Entscheidungen. Die kann ich aber noch etwas rauszögern;-) Heut heißt es erst mal Hippie-Festival am Strand mit meinen Leuten aus Coffs Harbour sowie mit ein paar Leuten vom Hostel hier. Woodstock lässt grüßen;-)

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

2 Responses to Scheiße, jetzt hab ich doch einen Plan…

  1. Tina says:

    Oh Annette … ein Wahnsinn was Du alles erleben darfst. Ich beneide Dich! Obwohl ich ja nicht den Mumm und die Power hätte für so ein Abenteuer!
    Davon träumen ja, aber es wirklich tun … das ist MUT. Aber so toll!!!

    Und Du schreibst wunderschön. Man fühlt sich mittendrin beim Lesen.

    Ich werde Deine Reise weiter verfolgen. Und bin gespannt auf das was noch kommt! Dir allseits gute und sichere Reise, wunderbare Begegnungen und eine glückliche Zeit!

    Liebe Grüße aus Dossenheim, Tina

    (Winterkönig, freitags, die die nie reserviert haben, und trotzdem immer ein Plätzchen (am Stammtisch) bekommen haben, die mit dem kleinen weißen Hund) und die, die immer froh waren wenn die Mimis (Friedberger’s) nicht kamen … leider ist Winterkönig ja jetzt Geschichte, aber das weißt Du ja sicher … bist ja nicht aus der Welt 🙂

    Alles Liebe!

  2. annetteunterwegs says:

    Liebe Tina, schön von dir zu lesen! Danke für deine lieben Worte und deine Wünsche – ich versuche alles umzusetzen;-). Ja, über den Winterkönig und den letzten Abend wurde ich auf dem Laufenden gehalten, mir hat schon das Herz geblutet hier in der Ferne, als ich es dann „offiziell“ gelesen hab… Liebe Grüße von Down Under, auch an Mann und Hund;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.